Warum die TALKE-Gruppe zur Erfüllung ihrer SaaS-Backup-Anforderungen auf Keepit setzt

Die TALKE-Gruppe übernimmt die Logistik einiger der gefährlichsten Stoffe der Welt – Keepit unterstützt das Unternehmen mit Backup und Datensicherung.

Der in der chemischen und petrochemischen Industrie tätige Logistikdienstleister ALFRED TALKE hat seit 2018 mehr als 350 unternehmenskritische Anwendungen in die Cloud verlegt – 90 Prozent davon in SaaS-Dienste von Microsoft, einschließlich MS365, SharePoint, Exchange und Active Directory. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Chemielogistik. Eine Datenpanne würde daher nicht nur das Geschäft von TALKE massiv beeinträchtigen, sondern die gesamte Lieferkette sowie die zugrundeliegenden Industrien.

Unternehmen

TALKE übernimmt seit 1947 den Transport, die Lagerung sowie den Umschlag von Gefahrstoffen für Unternehmen aus der ganzen Welt und beschäftigt heute rund 4600 Mitarbeiter. Darüber hinaus bietet es Beratung, Planung und Umsetzung der entsprechenden Gebäude und Anlagen zur Eindämmung von Chemikalien. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Deutschland und verfügt daneben über weitere Standorte in Europa, in den USA und in Asien. Eine Datenpanne oder ein Ransomware-Angriff infolge nicht ordnungsgemäß geschützter Daten würde nicht nur TALKE treffen, sondern die gesamte Lieferkette stören und potenziell den Geschäftsbetrieb von Tausenden von Unternehmen beeinträchtigen.

Ziele und Vorgaben

TALKE befindet sich in einer Übergangzeit. Das Unternehmen modernisiert seine veralteten Systeme und ist dabei, sein gesamtes lokales Netz und Weitverkehrsnetz auszulagern – während es seine mehr als 350 unternehmenskritischen Anwendungen, darunter SAP- und Microsoft-Anwendungen, in die Cloud migriert.  

Das Unternehmen begann seinen Digitalisierungsprozess bisher mit Microsoft 365, einschließlich OneDrive, OneNote, Exchange und Active Directory, und verlagerte zudem seinen großen lokalen SharePoint-Server in die Cloud. Zugleich begann das Unternehmen, Teams statt Skype zu nutzen. Backups und Wiederherstellungen von Cloud-Diensten sind nicht von Anfang an möglich, was ein erhebliches Sicherheitsproblem darstellt.  

Ziel war es daher, eine einzelne Backup-Plattform einzuführen, mit der von Beginn an Backups sicher und unkompliziert vorgenommen und sämtliche Cloud-Instanzen von Microsoft 365, Exchange, SharePoint und Teams wiederhergestellt werden konnten.

Wir benötigten eine unkomplizierte und kostengünstige Lösung, die dennoch sicher und DSGVO-konform ist und sich durch 100-prozentige Verfügbarkeit auszeichnet. Letzten Endes entschieden wir uns daher für Keepit.

Nenad Ljubetic

Head of IT, TALKE

Ansatz

Keepit legte zunächst einen auf die Bedürfnisse und Anforderungen von TALKE zugeschnittenen Machbarkeitsnachweis vor. Dieser basierte auf ausführlichen Gesprächen, in denen Keepit Informationen über die wichtigsten Geschäftsanforderungen des Unternehmens, Einblick in die tägliche Arbeit des Unternehmens sowie Einzelheiten zum Datenfluss erhielt. Das IT-Team von TALKE testete im Rahmen der Implementierung den Arbeitsablauf der Datenwiederherstellung, der jedes Mal reibungslos funktionierte.

  

Ergebnisse

Seitdem TALKE die Lösung von Keepit integriert hat, verfügt das Unternehmen über eine nahtlose Backup-Lösung, die fehlerfrei und mit 100-prozentiger Verfügbarkeit funktioniert. Dateien und Daten der 4600 Mitarbeiter auf Anfrage wiederherzustellen, ist schnell und einfach erledigt. Kurz nach Beginn der Zusammenarbeit musste TALKE einige E-Mails wiederherstellen, was gelang, ohne den gesamten Posteingang wiederherstellen zu müssen. Die Daten von TALKE sind nun innerhalb europäischer Grenzen gesichert, was sowohl deutschen als auch europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) entspricht.

Die Lösung von Keepit ist eine Fire-and-Forget-Lösung, d. h. sie braucht nach ihrer Implementierung keine große Wartung und Dateien können dank ihrer Benutzerfreundlichkeit bei Bedarf unkompliziert wiederhergestellt werden. Über eine funktionierende, reibungslose Backup- und Wiederherstellungs-Strategie zu verfügen, ist in unserer Branche unerlässlich. Keepit hilft uns dabei.

Nenad Ljubetic

Head of IT, TALKE

Microsoft 365 ist eine relativ kostengünstige Lösung. Daher sollte die Backup-Lösung eines Drittanbieters dies ebenfalls sein. Das richtige Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist wichtig. Und genau das stimmt bei Keepit.

Flemming Selchau

IT Manager, Basisbank

Über Alfred Talke

TALKE ist einer der weltweit führenden Logistikdienstleister für die chemische und petrochemische Industrie. Zu den Kernkompetenzen des 1947 gegründeten Unternehmens gehören der Transport, die Lagerung und der Umschlag gefährlicher und harmloser Stoffe in allen Aggregatzuständen. Darüber hinaus bietet der Logistikspezialist Beratung, Planung und Implementierung von geeigneten Gebäuden, Prozessen und Anlagen. TALKE beschäftigt insgesamt mehr als 4600 Mitarbeiter und ist in Europa, im Nahen Osten, in Indien, China sowie in den USA aktiv.